FCD aktuell - Saison 2018/ 2019




Kapitän Chris Ziegler im Interview

Unser neuer Kapitän Chris Ziegler ist bereit für die neue Saison (Foto: Schroth)
Unser neuer Kapitän Chris Ziegler ist bereit für die neue Saison (Foto: Schroth)

Blau-Weiß live: Hallo Chris, die Vorbereitung neigt sich dem Ende, lässt sich schon ein erstes Fazit ziehen?

 

Chris: Hallo, ja, die Vorbereitung neigt sich endlich dem Ende und interessante Spiele in der neuen Saison liegen vor uns. Hinter uns liegen sechs Wochen Vorbereitung, in denen wir lange und intensiv auf die kommende Vorrunde hingearbeitet haben. Ich muss vor allem die Trainingsbeteiligung in der Vorbereitung loben, diese war bis auf ein, zwei Ausnahmen hervorragend! Auch unser Trainingslager – dieses Jahr leider nicht in Willstätt, sondern beim FCD – war ein voller Erfolg.

 

Allerdings waren die vielen Trainingseinheiten und natürlich auch das Blitzturnier mega anstrengend und schweißtreibend. Ein gelungener Ausflug zum Kanufahren in Frankreich war hierbei gerngesehene Abwechslung. Ich möchte hier auch nochmals allen danken, die uns im Trainingslager unterstützt haben!

 

 

Die Ergebnisse und Leistungen der Vorbereitungsspiele schwankten stark, woran lag das?

 

Die Ergebnisse unserer Vorbereitungsspiele waren meiner Meinung nach alles andere als zufriedenstellend. Die 6:1 Niederlage gegen Grundbach zu Beginn der Vorbereitung war natürlich hart, aber wir müssen uns auch eingestehen, dass Grundbach eine hervorragende Mannschaft mit vielen Landesliga-Spielern auf dem Platz hatte. Im Spiel gegen Langenalb haben wir mit tollem Spielaufbau und disziplinierter Verteidigung überzeugt. Auch bei der Niederlage gegen Weiler waren wir spielbestimmend und konnten dagegenhalten. Leider war die Chancenverwertung in beiden Spielen wieder einmal schlecht.

 

Das Blitzturnier des FC Baden Darmsbach mit den Siegen über Darmsbach, Arnbach und Hagenschieß soll natürlich kein Maßstab für die kommende Runde sein. Die 5:0 Niederlage gegen Wurmberg war ein kollektives Versagen der ganzen Truppe. Aber vielleicht ein Weckruf zur richtigen Zeit.

 

Mit Urlaubszeiten waren wir bisher verschont, diese kommen jetzt zu den ersten Spielen des Saisonauftakts.

 

 

Im Pokal steht man nach den Siegen gegen Dobel und Ötisheim bereits im Achtelfinale. Wie war der Eindruck aus den ersten beiden Pflichtspielen?

 

Unsere Leistung war gerade gegen den Dobel sehr gut. Wir haben geduldig gespielt und viele Chancen herausgespielt. Leider war auch hier die Chancenverwertung wieder ein großes Problem. Allerdings war es echt bemerkenswert, dass wir über das gesamte Spiel keinen Torschuss von den Sportfreunden zugelassen haben. Kompliment!

 

Trotz der vielen positiven Eindrücke dieser beiden Spiele gilt es weiter hart zu trainieren und weiterhin Gas zu geben. Wenn wir weiterhin so diszipliniert und engagiert arbeiten wie in der Vorbereitung traue ich uns diese Saison einiges zu.

 

 

Als neuer Kapitän führst du die Mannschaft am 1. Spieltag auf den Platz. Inwiefern ist die Mannschaft für den Saisonauftakt gegen den 1. FC 08 Birkenfeld II gerüstet?

 

Ich finde Dome und Udo haben uns sehr gut auf den Saisonauftakt eingestellt. Sie haben intensiv und hart mit uns trainiert. Vor allem unser Spielaufbau funktioniert momentan sehr gut. Leider fallen einige Spieler aufgrund der Urlaubszeit für den Saisonauftakt aus. Aber wir werden diese Ausfälle trotz unseres relativ dünnen Kaders kompensieren und voll fokussiert in dieses Spiel gehen. Ich erwarte ein hartes und intensives Spiel, denn ich schätze den 1.FC 08 Birkenfeld II gemeinsam mit dem FC Alemania Hamberg als die Topfavoriten in der A-Klasse ein.

 

 

Was sind deine Ziele für die kommende Saison?

 

Ich finde wir müssen von Spiel zu Spiel blicken und versuchen an jedem Sonntag eine Topleistung abzurufen.

 

Ich – als neuer Kapitän – möchte natürlich für die vielen jungen Spieler in unserem Kader ein absolutes Vorbild sein. Ich werde bei jedem Spiel vorangehen und alles geben, da wird mich natürlich auch die eine oder andere Blessur nicht ausbremsen.

 

Zudem muss ich mir persönlich zugestehen, dass ich für die kommende Saison hohe, sportliche Ziele habe, aber die möchte ich gerne für mich behalten.

 


Rothaus Kreispokal Kreis Pforzheim, 2. Pokalrunde

Matchwinner Markus Ernst im Einsatz für den FCD (Foto: Becker)
Matchwinner Markus Ernst im Einsatz für den FCD (Foto: Becker)

1. FC Dietlingen – TSV Ötisheim 5:1
Mittwoch, 15.08.2018, 19:00 Uhr

 

Deutlicher Sieg im Pokal gegen den TSV Ötisheim

Wie schon vergangenen Sonntag nach dem 4:0 gegen die Sportfreunde Dobel siegt der FCD auch in der 2. Pokalrunde souverän mit 5:1 gegen den TSV Ötisheim. Im Achtelfinale muss man nun bei der Spielvereinigung Conweiler-Schwann antreten.

 

Schon von Beginn an machte der FCD deutlich, dass es an diesem Tag nur einen Sieger geben kann. Das deutliche Chancenplus nutzte als Erster Markus Ernst mit einem sehenswerten Solo durch die Reihen der Gäste und vollstreckte mit einem Heber aus 20 Metern zum 1:0 (21.). Bereits in der 32. Minute brachte Onur Yavuz unseren FCD nach einem Pass von Moritz Bosch mit 2:0 in Führung.

 

Nach der Halbzeit ließ der FCD das Spiel etwas aus den Händen gleiten. So erzielte der TSV Ötisheim in der 55. Spielminute bei einer unsortierten Abwehr mit einem Abstauber den Anschlusstreffer. Von diesem Gegentor erholten sich unsere Jungs jedoch recht schnell und ließen in der Folge hinten nichts mehr anbrennen. Im Gegenteil, die Abwehr stand wieder dicht und nach Vorne erhöhte der FCD den Druck. So erzielte erneut Onur Yavuz in Folge eines Eckballs seinen dritten Treffer im Wettbewerb und baute die Führung auf 3:1 aus (69.). Mit zwei weiteren Treffern von Tobias Ehrismann (77.) und Marcel Bopp (87.) erhöhte der FCD in der Schlussphase zum 5:1 Endstand.

 

Matchwinner war allen voran Markus Ernst, der mit seinem wunderschönen Treffer zum 1:0 und weiteren drei Torvorlagen einen entscheidenden Teil zum Sieg beitrug. Dieser ging auch in seiner Höhe in Ordnung, da man den Gegner aus Ötisheim zu jeder Zeit unter Kontrolle hatte.

 

Am kommenden Mittwoch, den 22.08.2018, findet das Achtelfinalspiel gegen den Kreisligisten Spielvereinigung Conweiler-Schwann statt. Anpfiff ist bereits um 18:30 Uhr. Bereits am Sonntag startet der FCD beim 1. FC 08 Birkenfeld II in die neue Saison in der Kreisliga A II. Anpfiff in Birkenfeld ist um 14:30 Uhr.

 


Aufstellung FCD: Kühnert, Anthoni, Bischoff, D. Ehrismann, Ziegler, Bosch, Ernst, Markowis, Yavuz, Pfeiffer, Bernecker
Ersatzbank: T. Ehrismann, Schleeh, Kühn, Bopp, Ernst

 

Tore: 1:0 Ernst (21.), 2:0 Yavuz (32.), 2:1 Augenstein (55.), 3:1 Yavuz (69.), 4:1 T. Ehrismann (77.), 5:1 Bopp (87.)


Rothaus Kreispokal Kreis Pforzheim, 1. Pokalrunde

1. FC Dietlingen – Sportfreunde Dobel 4:0
Sonntag, 12.08.2018, 15:00 Uhr

 

FCD zieht souverän in die 2. Pokalrunde ein

 

Mit einem souveränen 4:0 Sieg gegen die Sportfreunde Dobel am vergangenen Sonntag gewinnt der FCD sein erstes Pflichtspiel in der neuen Saison und zieht in die 2. Pokalrunde ein.

 

Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit tief stehenden Gästen erarbeitete sich der FCD nach und nach erste Chancen im Spiel gegen den direkten Ligakonkurrenten. In der 35. Spielminute nutzte Onur Yavuz die spielerische Überlegenheit nach Vorlage von Markus Ernst zur 1:0 Führung. Noch vor der Pause erhöhte Daniel Ehrismann, der nach langer Verletzung die gesamte Vorbereitung zur Regeneration und zum Aufbau seiner Fitness nutzen konnte, mit einem sehenswerten Treffer auf 2:0 (45.).

 

Gleiches Bild auch in der zweiten Hälfte, der FCD stand weiterhin hinten dicht und hatte das Spiel fest im Griff. In der 63. Spielminute war es dann unser Stürmer Tobias Ehrismann, der mit seinem ersten Pflichtspieltreffer in dieser Saison nach Zuspiel von Robin Anthoni die 3:0 Führung erzielte. Mit einem herrlichen Tor zum 4:0 traf unser Spielertrainer Dominik Bernecker zum Endstand.

 

Der Sieg geht auch in seiner Höhe vollkommen in Ordnung. Gegen schwache Gäste stand man hinten souverän und ließ keine (!) Torchance des Gegners zu. Lediglich die geringe Chancenverwertung ließ noch Luft nach oben.

 

Am kommenden Mittwoch, den 15.08.18, findet nun die 2. Pokalrunde statt. Anpfiff ist um 19:00 Uhr im Gustav-Rommel-Stadion in Dietlingen, zu Gast ist dann der TSV Ötisheim.

 


Aufstellung FCD: Kühnert, Anthoni, Bischoff, D. Ehrismann, Ziegler, Bosch, Ernst, Markowis, Yavuz, Pfeiffer, Bernecker
Ersatzbank: T. Ehrismann, Schleeh, Kühn, Bopp, Ernst, Arnau

 

Tore: 1:0 Yavuz (35.), 2:0 D. Ehrismann (45.), 3:0 T. Ehrismann (63.), 4:0 Bernecker (74.)


Brauereibesichtigung Hochdorfer Kronenbrauerei

Am frühen Samstagmorgen machte sich eine Garnison Bierkenner auf den Weg durch das Nagoldtal nach Hochdorf zur dortigen Kronenbrauerei.


Dort wurden wir schon von Firmenchef Eberhard Haizmann erwartet. Im Braustüble wurde uns auch gleich ein frisch gezapftes Pils serviert und wir durften auch Interessantes über die Geschichte und Gründung der Familienbrauerei erfahren. Auch wurde uns die Firmenphilosophie erläutert. Außerdem wurden wir über die vielfältige Produktpalette informiert, die wir auch gleich probieren konnten. Nach reichlichem Genuss konnten wir mit der Brauereibesichtigung starten.
Bei der Besichtigung konnten wir Interessantes über das Brauen erfahren. Und so mancher weiß jetzt auch wie sein Bier ensteht und in die Flasche kommt.


Nach dem informativen Rundgang wurden wir zum Vesper erwartet und so manches Bier wurde noch beim Smalltalk mit dem Chef und dem Aussendienstler vernichtet.
Nach reichlich flüssigem Gold wurden einige von uns noch Mitglied im Hochdorfer Bierclub, und dürfen sich nun jährlich über eine Kiste Bier und ein Hochdorfer Polo Shirt sowie viele Vergünstigungen bei diversen Festen erfreuen.
Gegen 13.30 mussten wir uns leider verabschieden und fuhren nach Nagold um den Nachmittag gemütlich ausklingen zu lassen.
Die Hitze und der reichliche Biergenuss macht uns allerdings zu schaffen und so fanden wir eine gemütliche Lounge an der Nagold In der wir bis zur Heimfahrt verweilten.

 

Im Namen des 1. FC Dietlingen möchte ich mich herzlich bei Eberhard Haizmann und seinem Hochdorfer Team für den tollen Vormittag bedanken und freuen uns auf eine lange Zusammenarbeit.
Auf ein baldiges Wiedersehen bei dem Hopfenfest oder beim Mitgliedertreffen des Bierclubs freuen wir uns.